image logo outdoorfreunde.net

Bannock Rezept - Das Outdoor Brot schnell selbst gemacht - Anleitung für Bannok mit Fotos

Bild Bannock Rezept - Das Outdoor Brot schnell selbst gemacht - Anleitung für Bannok mit Fotos

 

Zubereitung:

 

Schritt 1:

Um den Teig für das Bannock zuzubereiten, legen wir uns die Zutaten zurecht und bauen den Kocher auf.

Bannock - Grundrezept - Schritt 1

Schritt 2:

Nun beginnen wir damit die Zutaten nacheinander zu vermengen. Das Wasser wird dabei als letztes langsam dazugegeben.  Tipp: Hierbei kann man die Zutaten Mehl, Backpulver und Salz bereits zuhause im richtigen Verhältnis mischen und in eine ZipLoc-Tüte füllen, so spart man sich dies in der Wildnis.

Bannock - Grundrezept - Schritt 2

Schritt 3:

Nun kneten wir den Teig solange bis sich eine feste Kugel bildet. Falls der Teig noch zu trocken ist geben wir noch einen kleinen Spritzer Wasser dazu. Wenn er hingegen beginnt an den Fingern zu kleben, geben wir noch ein wenig Mehl in die Teigmasse.

Bannock - Grundrezept - Schritt 3

Schritt 4:

Im nächsten Schritt rollen wir die Teigkugel in der Pfanne zu einem Fladen aus. Der Teig ist dann etwa daumendick. Falls die Pfanne nicht beschichtet ist, sollte man etwas Öl hineingeben, damit das Bannock nicht anbrennt und man es leichter aus der Pfanne lösen kann.

Bannock - Grundrezept - Schritt 4

Schritt 5:

Nach etwa 6 Minuten die das Bannock-Brot bei 3/4 geöffneter Brennerklappe auf einer Seite knusprig gebacken wurde, wenden wir das Brot und lassen es in etwa die gleiche Zeit und derselben Hitze zuende backen. Man sollte während des gesamten Backens darauf achten, dass das Brot goldbraun gebacken und nicht zu dunkel wird.Man sollte gegebenenfalls die Hitze etwas runterregulieren, um das Bannock möglichst gleichmäßig durchzubacken.

Bannock - Grundrezept - Schritt 5

Schritt 6:

Wenn man das Bannock von beiden Seiten goldbraun gebacken hat, ist es fertig und kann gegessen werden. Guten Appetit!

Bannock - Grundrezept - Schritt 6