image logo outdoorfreunde.net

Der Mastwurf in 5 Schritten - Anleitung mit Fotos

Synonyme des Knotens: Webleinenstek, Achterschlinge, Bindbaum, Kreuzklank, Rippenknoten, Brezelknoten

Bild Der Mastwurf in 5 Schritten - Anleitung mit Fotos
Englisch Clove Hitch
Spanisch Ballestrinque
Franz. noeud italien, noeud de cabestan, deux demi-clés à capeler
Einsatzzweck Segeln
 Klettern
 Rettungswesen

Der Mastwurf eignet sich im Besonderen zum Festmachen eines Seils an einem Gegenstand und ist besonders leicht zu erlernen und kann sogar einhändig geknüpft werden. Bei einer einseitigen Belastung des Mastwurf, kann sich dieser jedoch lösen. Der Knoten kann in den Varianten gelegt, gesteckt und geworfen geknüpft werden. Er dient beim Klettern als Standplatzknoten und lässt sich hierbei ohne den Knoten zu lösen in der Länge variieren.

Schritt 1:

Zu Beginn legen wir ein Auge bei dem das weiterführende Seil über dem Anderen verläuft.

Mastwurf - Gelegter Mastwurf - Schritt 1

Schritt 2:

Jetzt legen wir ein zweites Auge bei dem das weiterführende Seil über dem Anderen verläuft.

Mastwurf - Gelegter Mastwurf - Schritt 2

Schritt 3:

Nun legen wir das zweite unter das erste Auge.

Mastwurf - Gelegter Mastwurf - Schritt 3

Schritt 4:

Jetzt hängen wir den Karabiner ein und ziehen den Knoten zu!

Mastwurf - Gelegter Mastwurf - Schritt 4

Schritt 5:

Fertig ist der gelegte Mastwurf!

Mastwurf - Gelegter Mastwurf - Schritt 5