image logo outdoorfreunde.net

Der gesteckte Mastwurf in 4 Schritten - Anleitung mit Fotos

Synonyme des Knotens: Webleinenstek, Achterschlinge, Bindbaum, Kreuzklank, Rippenknoten, Brezelknoten

Bild Der gesteckte Mastwurf in 4 Schritten - Anleitung mit Fotos
Englisch Clove Hitch
Spanisch Ballestrinque
Franz. noeud italien, noeud de cabestan, deux demi-clés à capeler
Einsatzzweck Segeln
 Klettern
 Rettungswesen

Der Mastwurf ist ein sehr leicht zu erlernender Knoten der hauptsächlich zum Festmachen dient. Mit etwas Übung kann man ihn sogar einhändig knüpfen. Der Mastwurf kann sich bei einseitiger Belastung ungewollt lösen. Im Bergsport wird er als Standplatzknoten eingesetzt. Wobei er sich in der Länge verstellen lässt, ohne das man den Knoten lösen muss.

Schritt 1:

Als erstes führen wir das lose Seilende über den Gegenstand und anschließend wieder nach vorne.

Mastwurf - Gesteckter Mastwurf - Schritt 1

Schritt 2:

Nun führen wir das lose von links über das feste Seilende, sodass sich ein Kreuz bildet.

Mastwurf - Gesteckter Mastwurf - Schritt 2

Schritt 3:

Jetzt führen wir das lose Seilende erneut über den Gegenstand und wieder nach vorne. Auf der Vorderseite stechen wir dabei mit dem losen Seilende durch das entstandene Auge.

image

Schritt 4:

Als letzten muss man den Knoten nur noch zuziehen!

image